OUTSIDE IN: The Story of Art in the Streets

Während der ‚Arts in the Streets‘ Ausstellung wurde dieser kleine Film von Alex Stapleton produziert. Hier beschäftigt man sich mit dem Hintergrund von Urbaner Kunst in den USA. Sehenswert!

#occupywallstreet Bewegung weitet sich aus

Entgegen meiner Erwartungen stehen nun auch die Amerikaner für ihre Meinung auf der Straße. Trotz der Festnahmen von hunderten Demonstranten, die am Wochenende in New York demonstrierten, weitet sich die Bewegung anscheinend aus…

„…Die Anti-Wall-Street-Demonstranten lassen sich von den zahlreichen Festnahmen am Wochenende nicht einschüchtern. Hunderte Menschen gingen am Sonntag erneut gegen die Macht der Banken auf der Straße – und mittlerweile protestieren sie nicht nur in New York…“

Auch in Bosten, Los Angeles, Albuquerque und New Mexico demonstrierten die Menschen.

„…In Boston gab es Angaben der Polizei ähnliche Demonstrationen, als eine große Menge am Freitagnachmittag vor einem Gebäude der Bank of America demonstrierte. Ihr Protest richtete sich unter anderem gegen Zwangsversteigerungen von Immobilien. Nach Angaben der Organisatoren beteiligten sich rund 3000 Menschen an den Demonstrationen, die Polizei gab keine Schätzung ab. Wegen unerlaubten Betretens eines Grundstücks wurden 24 Demonstranten festgenommen. Auch in Los Angeles, Albuquerque und New Mexico gab es am Samstag Anti-Wall-Street-Proteste…“

Den gesamten Artikel gibt es hier.

Menschenversuche in Guatemala

Ich war ja heute schon bei einigen schaurigen und düsteren Geschichten der USA (MK Ultra). Jetzt kommt auch noch das hier.

„…Ein grober Verstoß gegen Menschenrechte: Eine von Präsident Obama eingesetzte Kommission dokumentiert die tödlichen Experimente amerikanischer Mediziner in Guatemala. Gezielt infizierten die Ärzte dort in den vierziger und fünfziger Jahren Soldaten, Häftlinge und psychisch Kranke mit Geschlechtskrankheiten…“

Die Mediziener sollen von 5500 Menschen mehr als 1300 geziehlt mit Geschlechtskrankeiten infiziert haben. 83 starben an den Versuchen. Diese 1300 sollen geziehlt mit Tripper (Gonorrhoe) oder Syphilis infiziert worden sein. Nur 700 Opfer wurden anschließend gegen die Infektion behandelt.

Den gesamten Text auf sueddeutsche.de gibt es hier.

MK Ultra

Nachdem ich mal wieder mit Begeisterung Folge 8 von Alternativlos gehört hab. Habe ich mich mal näher mit der erwähnten Methode ‚MK-Ultra‘ beschäftigt…

Das sagt die Wikipedia zum Thema MK-Ultra.

Volker Pispers erklärt die Geschichte der USA

„…Irene war ein Zeichen Gottes…“

Frau Bachmann von den ultrakonservativen bestreitet ihren Wahlkampf meiner Meinung nach immer noch am fantasievollsten. Sie behauptet, nachdem der Hurrikan ‚Irene‘ über die USA gezogen ist, folgendes…

„…Ich weiß nicht, was Gott noch alles tun muss, um die Aufmerksamkeit der Politiker zu bekommen. Wir hatten ein Erdbeben, wir hatten einen Hurrikan. Er sagte: ‚Werdet ihr mir wohl endlich zuhören?…“

Einen Hurrikan dafür verantwortlich zu machen aus der Feder, des nicht existierenden, Herrn Gott zu stammen, würde ich als Verleumdung oder als üble Nachrede ansehen.

Hier gibt’s den Mumpitz auch noch mal in Bild und Ton.