Ein netter Brief an Spaniens Nazis

Dem Vatikan ist, wie soll es anders sein, ein ‚kleines‘ Missgeschick passiert. Sie haben beim zurück senden eines Bittbriefs nicht auf den Absender geachtet, dieser Brief kam nämlich von den Neonazis aus Spanien die jetzt auf ihrer Internetseite schreiben „Unterstützung vom Vatikan“. Ach ja, mit den Holocaust Leugnern hat der Vatikan ja immer solche Problemchen, mal sehen was als nächstes kommt…

„…Ein spanischer Neonazi erhält einen Brief vom Vatikan, der sich wie ein höchst freundliches Unterstützerschreiben liest und prompt in der rechtsradikalen Szene gefeiert wird. Peinlich für die Apostolische Nuntiatur: Man habe nicht genau auf den Absender des Bittbriefs geschaut, heißt es dort…“

Den gesamten Artikel gibt es hier.

Spanien macht Kehrtwende

Die Spanier meinten ja lange Zeit das sie keine Schuldenbremse brauchen, doch diese wurde jetzt im Parlament durch gewunken. Die kleinen Parteien fanden das nicht so gut…

„…Mit breiter Mehrheit hat das spanische Parlament eine Schuldenbremse beschlossen. Die Regierung will so verhindern, dass der Haushalt des Landes aus dem Ruder läuft. Die kleinen Parteien bezweifeln den Sinn der Schuldenbremse – und blieben aus Protest der Abstimmung fern…“

Den ganzen Artikel könnt ihr hier lesen.