Qualität im deutschen Fernsehen

Ein Thema das mit am Herzen liegt wird in diesem Artikel wundervoll beschrieben. Es geht um die Verblödung im Fernsehen und wie die Gaffer-Mentalität von den Unfallstellen deutscher Autobahnen in die Wohnzimmer kam.

„…Der deutsche Fernsehalltag sieht heute so aus: Wenn zwei Männer mit ihren Penissen Klavier spielen, sitzt jeder vierte Zuschauer davor, obwohl es ihm in aller Regel nicht wirklich gefällt. Stattdessen sieht er mit Angstlust zu, mit geneigter Abwehr und Freude am Ekel. Pauschale Fernsehkritik ist die pauschale Selbstbestrafung des Publikums für die geliebte Verblödung. …“ (sueddeutsche.de)

Hier gibt’s den ganzen Artikel von Roger Willemsen.

 

TV-Marktanteile August

… Ich denke das ganze wird jetzt keine große Überraschung werden, leider… Am härtesten trifft’s ZDF.

„…Was für ein bitterer Monat für das ZDF: Mit einem extrem schwachen Marktanteil von 10,7% rutschte der Sender auf einen historischen Minusrekord und fiel auf Platz 4 hinter Sat.1 zurück. 2,2 Prozentpunkte gingen den Mainzern im Vergleich zum Juli verloren. Marktführer bleibt hingegen RTL – sowohl im Gesamtpublikum als auch bei den 14- bis 49-Jährigen. Gewinner des Monats ist aber tatsächlich Sat.1, das seine Quotendelle aus dem Juli wieder ausmerzte. Verloren hat hingegen auch ProSieben…“

Den ganzen Bericht gibt es auf meedia.de

Anonymous will keine Angriffe auf RTL

Anonymus hat die Vorwürfe, sie wollen RTL angreifen von sich gewiesen.

„…Anonymus-Aktivisten haben sich über einen bekannten Twitter-Kanal des Kollektivs von Angriffen auf den Fernsehsender RTL distanziert. Medien würden von Anonymous nicht angegriffen, auch wenn “ RTL nicht zur geistigen Entwicklung beim Fernsehen beiträgt…“

Den kompletten Bericht gibt’s bei Golem.

Eigentlich schade das jetzt doch nichts darauß wird. Nicht nur das Sperren vom eigenen Beitrag, die miese Entschuldigung und die anschließend vergessene Neuveröffentlichung des Videos, treiben RTL weiter durch’s Bodenlose. Um kurz und bündig meinen Standpunkt gegenüber diesem und ähnlichen Sendern zu verdeutlichen, mache ich einmal mehr gebrauch von meinen derzeitigen Lieblingswort. Sozialporno!!!!!!!!!

Sozialporno

Ich wundere mich nicht über die falsche Berichterstattung von RTL über die Gamescom. Wenn Sender die den gleichen Intellekt haben und abfordern, Redakteure beschäftigen die sich so etwas ausdenken…

Quelle:  @thinkJD (twitter)