neoParadise – Charles Schulzkowski am roten Teppich

Advertisements

Georg Schramm – Volksverblödung

Ich habe meinen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten schon gefunden 😉

Food inc.

Heute kommt um 22.30 Uhr auf Phoenix der Film Food inc. Sehenswert!

Einigkeit und Recht und Freiheit – Medien

Ein unglaublich gutes Video das gerade von @Afelia empfohlen wurde.

Qualität im deutschen Fernsehen

Ein Thema das mit am Herzen liegt wird in diesem Artikel wundervoll beschrieben. Es geht um die Verblödung im Fernsehen und wie die Gaffer-Mentalität von den Unfallstellen deutscher Autobahnen in die Wohnzimmer kam.

„…Der deutsche Fernsehalltag sieht heute so aus: Wenn zwei Männer mit ihren Penissen Klavier spielen, sitzt jeder vierte Zuschauer davor, obwohl es ihm in aller Regel nicht wirklich gefällt. Stattdessen sieht er mit Angstlust zu, mit geneigter Abwehr und Freude am Ekel. Pauschale Fernsehkritik ist die pauschale Selbstbestrafung des Publikums für die geliebte Verblödung. …“ (sueddeutsche.de)

Hier gibt’s den ganzen Artikel von Roger Willemsen.

 

Die Harald Schmidt Show

Gestern ging es wieder los, der alte Meister der Late Night war zurück bei seinem „Heimatsender“ Sat.1. Nach einem etwas holprigen Beginn und einer dürftigen Gesangseinlage, gelang es ihm dann immer mehr durch gewohnt sarkastische Sprüche, wahlweise im Doppel mit Olli Dittrich, Hape Kerkeling oder allein, seine alte Form zu erreichen. Vor allem als Hape dann auf die Bühne kam ging es Berg auf. Ich bin gespannt wie es heute Abend, mit einem, für mich weit aus schlechteren Gast, läuft Anne-Sophie Mutter.

Hier noch eine Kritik von Meedia.

Simon Templar

Simon Templar läuft ab heute immer Wochentags um 17 Uhr auf Arte, insgesamt 21 Folgen.

„…Auf Arte läuft die Detektiv-Serie „Simon Templar“ von 1962 – eine schöne Abwechslung im allgemeinen Serienfieber. Mit großartig ironischem Charme. Roger Moores Sprüche ersetzen alle Special Effects – sogar in der deutschen Übersetzung…“

Den Artikel zur Serien gibt es hier.