NY 77: The Coolest Year in Hell

“NY77: The Coolest Year in Hell” ist eine Dokumentation über den Big Blackout Day im Jahr 1977. Ein Stromausfall hat am 13.Juli 1977 ganz New York für 24 Stunden lahm gelegt. Viele Zeitzeugen erinnern sich noch heute an diesen Tag, so auch Köpfe der damals wachsenden New Yorker HipHop Szene. Brände, Plünderungen, das komplette Programm. Davon erzählen beispielsweise KRS One, Afrika Bambaataa, Grandmaster Caz, DJ Disco Wiz, Tommy Ramone oder “Lee” Quinones. (Quelle: ilovegraffiti.de )

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: